odysseum

Foto: ifes GmbH

Odysseum – Köln

Seit April 2009 macht das Odysseum Kindern und Jugendlichen Lust auf das Thema Wissenschaft. Der „Abenteuer- und Wissenspark“ vermittelt anschaulich Einsichten zur Physik und der Entstehung des Lebens. 

Die SK-Stiftung Cologne Science Center baute nach den Plänen von  Kaspar Kraemer Architekten das abgerundete Gebäude im rechtsrheinischen Köln Kalk. Die fünf Themenräume für die Ausstellungen, das Auditorium und die Gastronomie sind alle auf einer einzigen Ebene. Die farbige Fassade ist von einer Schicht aus semitransparentem Metallgewebe umhüllt.

Die ifes GmbH hat mit mehreren Simulationen die Funktionsfähigkeit des Anlagenkonzeptes vom Vorentwurf bis zur Ausführungsplanung überprüft. Besondere Berücksichtigung fand dabei die natürliche Be-und Entlüftung im Sommer- und Winterfall durch eine Strömungssimulation für Foyer, die Wechselausstellungsräume und das Auditorium. Ziel war es, für Behaglichkeit und unmerkliche Raumluftströmungen zu sorgen. Durch feine Zonierung der Showflächen konnten die Auswirkungen der dort anfallenden Gerätelasten – die Abwärme der Exponate – in der thermischen Simulation separat betrachtet werden. Durch eine Reduktion der Abwärme der Exponate konnte die Zahl der Räume, die eine zusätzliche Umluftkühlung benötigen, auf zwei begrenzt werden.

Der Gesamtenergieverbrauch des Odysseum liegt deutlich unter den Vorgaben der EnEV.


tuev-englishdgnb-bottom-englishlogos bottom english