ifes ergänzt das Leistungsspektrum des TÜV Rheinland

Integration des Instituts für angewandte Energiesimulation und Facility Management ifes / ifes GmbH seit fast 15 Jahren erfolgreich im Markt / TÜV Rheinland stärkt Position bei der nachhaltigen und energieeffizienten Gestaltung von Gebäuden. TÜV Rheinland baut sein Leistungsspektrum in der nachhaltigen Gestaltung und Zertifizierung von Immobilienprojekten weiter aus: Der unabhängige Prüfdienstleister hat das 1999 gegründete Institut für angewandte Energiesimulation und Facility Management ifes GmbH übernommen.

Spezialisiert auf die nachhaltige Entwicklung von Energie- und Klimakonzepten

Das Institut mit seinen zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist spezialisiert auf die nachhaltige Entwicklung von Energie- und Klimakonzepten mit Simulation und auf die Zertifizierung von Immobilien nach verschiedenen international anerkannten Nachhaltigkeitsstandards für Gebäude. Wie TÜV Rheinland ist das Unternehmen, das bereits eine Vielzahl renommierter Immobilienprojekte in zahlreichen deutschen Ballungszentren, aber auch im Ausland begleitet hat, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft und Building Research Establishment.

„Speziell für Investoren und Planer gewinnen Aspekte nachhaltigen Bauens weiter an Bedeutung. Das gilt für Sanierungen ebenso wie für Neubauten. Unser Ziel ist es, bei der Erstellung nachhaltiger Konzepte, der Simulation und Planung sowie der Ökobilanzierung und Zertifizierung von Nachhaltigkeit alle wesentlichen Leistungen aus einer Hand zu bieten“, so Volker Klosowski, Vorstand Technologie der TÜV Rheinland AG. Bereits seit Jahrzehnten sorgt TÜV Rheinland für den sicheren und effizienten Betrieb von Immobilien und unterstützt Kunden bei der Aufgabe, Immobilienkosten zu senken sowie höhere Effizienz zu gewinnen.

„Unser Ziel ist es, bei der Erstellung nachhaltiger Konzepte alle wesentlichen Leistungen aus einer Hand zu bieten.“
Volker Klosowski,
Vorstand Technologie
TÜV Rheinland AG

Daneben werden Betreiber auch in Aspekten der Nachhaltigkeit auf dem Weg zum „Green Building“ unterstützt.

ifes ergänzt das Leistungsspektrum von TÜV Rheinland insbesondere durch dynamische Gebäude- und Anlagen-Simulationsprogramme zur Umsetzung von Klima-, Energie- und Fassadenkonzepten schon in der frühen Entwurfs- und Planungsphase. Dabei geht es um energetische Fragestellungen ebenso wie um Lichtsimulationen, Brand- und Entrauchungsanalysen. Zudem hat ifes bereits zahlreiche Immobilienprojekte erfolgreich nach verschiedenen Green-Building-Standards zertifiziert.

Unsere Zertifizierungen garantieren eine hohe Qualität bei wirtschaftlicher Effizienz, Planungs- und Kostensicherheit

Neben Zertifizierungen mit dem Deutschen Gütesiegel für nachhaltiges Bauen (DGNB) nimmt ifes auch Bewertungen nach dem international anerkannten Gebäudezertifizierungssystem Leadership in Environmental & Energy Design (LEED) des U.S. Green Building Council sowie nach der britischen Building Research Establishment Environmental Assessment Method (BREEAM) vor, nach der bereits über 200.000 Gebäude zertifiziert worden sind, und dem System der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). Desweiteren ist die ifes GmbH von der HafenCity Hamburg GmbH (HCH) als Gutachter anerkannt und ist dadurch fachlich qualifiziert, die Prüfung der Dokumentationen über die Umsetzung von Leistungen für die Verleihung des „HafenCity Umweltzeichen – Nachhaltigkeit am Bau“ durchzuführen.


tuevdgnb-bottomlogos bottom