• zertifizierung01

    Heute an Morgen denken!

    Green Building-Zertifizierungsverfahren mit ifes

     
  • zertifizierung02

    Energiekonzepte

    Sinnvolle Raumklimakonzepte schonen Ressourcen

     
  • techmotiv-nachhaltigkeit

    Lebenszykluskosten?

    Die wirklichen Kosten entstehen erst während der Nutzung

     

Auditoren

Wir beraten Sie bei der Zertifizierung Ihres Gebäudes von Anfang an. Gemeinsam finden wir für Ihr Projekt den richtigen Zertifizierungsstandard.

Damit die Zertifizierung nach DGNB, LEEED oder BREEAM Standard erfolgreich realisiert werden kann bedarf es eines erfahrenen Zertifzierungsteams. 

Für Ihr Projekt stehen wir Ihnen mit einem qualifizierten und erfahrenen Team zur Seite.

Unser Team bestehend aus DGNB Auditoren, LEED und BREEAM APs begleitet Sie von der Anmeldung Ihres Projektes bis zur Erstellung des Zertifikates. 

Bei uns beginnt die Zertifizierung schon mit der Nachhaltigkeitsberatung in der Projektentwicklung oder dem Wettbewerb für Ihr Gebäude an.

Durch die langjährige Erfahrung in der ganzheitlichen Planung von Gebäuden und Technik berücksichtigen wir alle Teilaspekte des nachhaltigen Bauens.  Wir koordinieren und begleiten das Planungsteam von der Planungsphase bis zur Fertigstellung des Gebäudes.

Jeder, der über die Zertifizierung auch die Performance steigern will, ist gut beraten, einen erfahrenen und integral planenden Auditor zu wählen.

Auditor als Berater

Je früher eine Zertifizierung angestrebt wird, desto kostengünstiger lassen sich die Nachhaltigkeitsanforderungen in die Planung des Gebäudes einbeziehen. Im Rahmen des Vorzertifikats oder zumindest eines Pre-Checks lässt sich das Zertifizierungsziel festlegen und entscheiden, welche Investitionen zu tätigen sind. Aufgabe des Auditors ist es, die Maßnahmen in den Realisierungsprozess zu integrieren. Meist lässt sich nicht alles exakt umsetzen, deshalb kommt es auf die Erfahrung des Auditors an, hier eine kleine Reserve anzulegen, die es letzten Endes dann ermöglicht, die vorgesehene Punktzahl zu erreichen.

Zusätzliche Kompetenzen

Nachhaltigkeit entsteht nicht nur durch Einzelmaßnahmen, sondern vor allem durch das dynamische Zusammenwirken aller Gebäudeeigenschaften. Die wirtschaftlichsten Ergebnisse lassen sich vor allem dann erzielen, wenn der Auditor über viel Erfahrung und Fachwissen verfügt, wenn er etwa Berechnungen zu Lebenszykluskosten anstellen kann und Fachmann im Bereich des Facility Managements ist.

Kenntnisse im Planungsablauf und der Baupraxis machen es dem Auditor leichter, mit dem Planungsteam fachbezogen zu kommunizieren und eine weitere Fachmeinung ins Spiel zu bringen. Ebenfalls positiv fallen Kompetenzen des Auditors in Terminierung und Kostensteuerung ins Gewicht. Auf diese Weise lassen sich die Gesamtkosten reduzieren und das Ziel wird dennoch sicher und termingerecht erreicht.

 


tuevdgnb-bottomlogos bottom