• atos-monitor

    Heute an Morgen denken!

    Wir simulieren die Funktionsfähigkeit eines Gebäudes vorher

     
  • ece-monitor

    Ungewöhnliche Projekte?

    Durch Simulation kann man Planungsfehler direkt vermeiden!

     
  • frostwald-monitor

    Energiekonzepte

    Sinnvolle Raumklimakonzepte schonen Ressourcen

     
  • techmotiv-nachhaltigkeit

    Heute an Morgen denken!

    Ganzheitliches, integriertes Planen durch Simulation

     
  • Ifes-Buehne1600x390

    Messung & Prüfung

    Wir überlassen nichts dem Zufall

     

ifes TAS SOLAR-COMPUTER Export

tas enev export

Der einfache Weg vom 3D-Modell zum EnEV-Nachweis

Das von ifes GmbH in Kooperation mit EDSL und der SOLAR-COMPUTER AG entwickelte Tool ifes TAS SOLAR-COMPUTER Export ermöglich eine einfache Datenübertragung von TAS zu SOLAR-COMPUTER. Die Geometriedaten des Gebäudemodells (Brutto- und Nettoflächen) sowie die U-Werte der Konstruktionen können einfach und schnell in die Berechnungsmodule von SOLAR-COMPUTER übertragen werden. Mit diesen können normgerechten Berechnungen gemäß DIN V 18599, DIN 4108-2, DIN EN 12831, etc. durchgeführt werden.

Das Tool ist seit der TAS Version 9.3.2 über den TAS-Manager zugänglich und erhält in der demnächst erscheinenden TAS Version 9.3.3 sein erstes Update. Das Handbuch zur Bedienung der Software können TAS Nutzer mit gültigem Wartungs- und Update-Vertrag kostenlos bei uns anfordern (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 


 

Das „neue“ TAS

Erweiterte Funktionalität und verbesserte Handhabung

Das Jahr 2014 bringt für die TAS User viele Neuigkeiten. Das dynamisch thermische Gebäudesimulationsprogramm wird ständig weiterentwickelt und ist mittlerweile in der Version 9.3.1 verfügbar. Die Entwickler der Softwareschmiede EDSL - Environmental Design Solutions Limited haben viele neue Funktionen hinzugefügt und die intuitive Handhabung weiter verbessert. Dazu gehören eine umfassende Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen, erweiterte Funktionalität im Anlagensimulationsmodul TAS Systems, eine integrierte und vollständig validierte Tageslichtberechnung, ein ausgebauter Datentransfer über das .gbXML-Dateiformat und weitere Macros und Apps, wie das UK Building Regulations 2013 Studio, oder das von der ifes entwickelte EnEV-Tool zum exportieren von TAS-Geometrie und Konstruktionen in das EnEV-Programm von Solar-Computer®.

 


 

TAS Systems

TAS-Anlagensimulation-02Maßgeschneiderte Anlagen präzise simulieren.

TAS Systems ist ein komponentenbasiertes Programm zur Anlagensimulation. Es wird z.B. verwendet, um Jahres-, Monats-, Wochen-, oder Tageswerte für Energieverbräuche, -Kosten und CO2 -Emissionen zu erhalten.


 

TAS Daylight

TAS-Tageslichtsimu-01

Holen Sie sich Licht ins Haus!

Mit den neuen TAS versionen ist es nun möglich direkt im 3D Gebäudemodell Tageslichtberechnungen vorzunehmen. Die volle Integration der Tageslichtberechnung in den 3d-
Modeller ermöglicht dabei eine hoch-effiziente und zügige Bearbeitung.


 

Lernen Sie die neuen Funktionen kennen!

mitarbeiterbuero1-00Erweitern Sie Ihr Wissen!

Das Portfolio von integrierten Funktionen und möglichen Einsatzgebieten der TAS-Software nimmt stetig zu. Angefangen als zonenbasiertes dynamisch-thermisches Gebäudesimulationsprogramm ist es heutzutage weit mehr als das. Anlagensimulation mit TAS Systems, Strömungsanalysen mit TAS Ambiens, Tageslichtberechnungen und Renderings mit TAS Daylight - dies zeigt ganz klar die Entwicklung hin zu einem gesamtheitlichen Gebäude-Energie Simulationsprogramm.

Gerne möchten wir Ihnen dabei helfen, die neuen Möglichkeit Ihrer Software effizient zu nutzen. Unser Schulungsangebot haben wir dementsprechend erweitert, um Ihnen je nach Bedarf und Interesse fundierte Kenntnisse im jeweiligen Themengebiet zu vermitteln.

Schulungstermine:

Schulungsinghalt Termin Dauer
TAS Building Designer  Jeden letzten Donnerstag + Freitag eines Monats 2 Tage
TAS Systems Jeden letzten Mittwoch eines Monats 1 Tag
TAS Tageslicht / Ambiens / Macros Auf Anfrage Auf Anfrage
TAS Projektunterstützung  Auf Anfrage Auf Anfrage

 

Die Normenwelt verschmilzt mit der Physik

Kooperationspartnerschaft zwischen Solar-Computer und der ifes

Seit dem 01.05.2014 gilt die EnEV 2014. Der Nachweis ist für alle die mit Immobilien handeln und vermieten verpflichtender Bestandteil der Gebäudedokumentation. Der Nachweis zeigt Ihnen aber nicht, wie sich Ihr Gebäude tatsächlich in der Realität verhält - dies ist nur mit einer dynamisch thermischen Gebäudesimulation, also der TAS Software möglich. Dadurch können Sie physikalisch exakt die Wirklichkeit abbilden und das Zusammenspiel von Fassade, Gebäudetechnik und tatsächlicher Nutzung im gesamten Jahresverlauf analysieren. Im Gegensatz dazu steht die Normenwelt der EnEV 2014 mit der Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs nach DIN V 18599. Somit ist beides also unabdingbarer Bestandteil der Planung.

Um den Arbeitsfluss für Sie als User so effizient wie möglich zu gestalten ist die ifes GmbH eine Kooperationspartnerschaft mit dem führenden Software-Anbieter für normgerechte Energiebedarfsberechnungen Solar-Computer GmbH eingegangen. Die Firma mit Hauptsitz in Göttingen verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Software-Entwicklung und ist damit auf dem Gebiet der computergestützten DIN-konformen Berechnungen ein ebensolches Urgestein, wie EDSL und die TAS Software auf dem Gebiet der physikalisch präzisen thermischen Gebäude- und Anlagensimulation.

solar logo
www.solar-computer.de


 

Unseren TAS-Newsletter bieten wir Ihnen hier zum Download an:

doc TAS Newsletter (PDF 1.4MB)

Für Sie recherchiert: Ein Auszug aus dem Solar Computer Magazin:

doc Solar Computer Magazin (PDF 850kb)

tuevdgnb-bottomlogos bottom